Jetzt erschienen: Zeitschrift Weiterbildung, Heft 2/2014: Digitale Medien – Lernen ohne Grenzen

09.04.2014 Hirschmann Abgelegt in Berufliche Weiterbildung, Bildungsforschung, Bildungspolitik, Didaktik, Diskussion, E-Learning, Erwachsenenbildung, Erziehungswissenschaft, Internet, Kommunikation, Lebenslanges Lernen, Lernen, Medien, Medienkompetenz, Mediennutzung, Mobiles Internet, Open Access, Open Educational Resources, Social Media, Technologie, Web 2.0, Weiterbildung | Kommentieren » |

  
ZS WB 2/2014

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Weiterbildung mit dem Schwerpunkt “Digitale Medien – Lernen ohne Grenzen´´ entstand in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bildungsserver und ist nun erschienen. U.a. mit einem Interview mit Jochen Robes: “Mehr als Blended Learning!´´.
Ingo Blees und Axel Kühnlenz plädieren in ihrem OER-Beitrag für freien Wissenserwerb auch in der Weiterbildung.
Die Themen E-Learning und MOOCs sind zudem Gegenstand mehrerer Beiträge.
- Editorial von RA Jörg E. Feuchthofen und Doris Hirschmann
- Linkempfehlungen zum Schwerpunkt von Renate Tilgner
- Inhaltsverzeichnis des Hefts
 
 
 
 

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

Edutags: Das 3. Webinar findet am kommenden Montag, den 12.08.2013, 15.00 Uhr statt

07.08.2013 Hirschmann Abgelegt in Berufliche Weiterbildung, Berufsbildung, Creative Commons, E-Learning, Lehrerfortbildung, Medienkompetenz, Mediennutzung, Mobiles Internet, Open Access, Open Educational Resources, Schule, Social Media, Web 2.0 | Kommentieren » |


Mit Edutags lassen sich Webinhalte sammeln, verschlagworten und teilen, die für einen mediengestützten Unterricht genutzt werden können. Um die Möglichkeiten von Edutags besonders in der Lehrerausbildung nutzbar zu machen, bietet das Edutags-Team in den kommenden Monaten regelmäßig kostenfreie Webinare an. In den Online-Sitzungen werden die Grundfunktionen von Edutags vorgestellt und Szenarien für die Nutzung in beiden Phasen der Lehrerausbildung angeboten. Die Webinare dauern etwa dreißig Minuten und stehen danach auch als Aufzeichnung im Netz zur Verfügung.
Termine:
Montag, 12.8.2013 – 15:00 Uhr
Dienstag, 17.9.2013 – 16:00 Uhr
Aufzeichnung vom 19.07.2013
Aufzeichnung vom 27.06.2013
Weitere Infos und Anmeldung: webinare@edutags.de

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

Edutags: Das 2. Webinar findet am kommenden Freitag den 19.07.2013, 14.00 Uhr statt

17.07.2013 Hirschmann Abgelegt in Berufliche Weiterbildung, Berufsbildung, Creative Commons, E-Learning, Lehrerfortbildung, Medienkompetenz, Mediennutzung, Mobiles Internet, Open Access, Open Educational Resources, Schule, Social Media, Web 2.0 | Kommentieren » |


Mit Edutags lassen sich Webinhalte sammeln, verschlagworten und teilen, die für einen mediengestützten Unterricht genutzt werden können. Um die Möglichkeiten von Edutags besonders in der Lehrerausbildung nutzbar zu machen, bietet das Edutags-Team in den kommenden Monaten regelmäßig kostenfreie Webinare an. In den Online-Sitzungen werden die Grundfunktionen von Edutags vorgestellt und Szenarien für die Nutzung in beiden Phasen der Lehrerausbildung angeboten. Die Webinare dauern etwa dreißig Minuten und stehen danach auch als Aufzeichnung im Netz zur Verfügung.
Termine:
Freitag, 19.7.2013 – 14:00 Uhr
Montag, 12.8.2013 – 15:00 Uhr
Dienstag, 17.9.2013 – 16:00 Uhr
Aufzeichnung vom 27.06.2013
Weitere Infos und Anmeldung: webinare@edutags.de

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

OER-Schulbuch via Crowdfunding

17.01.2013 Blees Abgelegt in Creative Commons, Open Educational Resources, Schule, Unterrichtsmaterial, Web 2.0, Wiki | Kommentieren » |

Das Projekt Schulbuch-O-Mat will das erste offene und freie elektronische Schulbuch Deutschlands publizieren – ohne Urheberrecht, alles frei zu verwenden und zu kopieren (unter der Creative Commons-Lizenz CC BY). Als Pilotprojekt ist ein Biologiebuch für die Klassenstufe 7/8 geplant, das mit dem Berliner Lehrplan konform sein und im Schuljahr 2013/2014 vorliegen soll. Die meisten Inhalte sollen bundesweit im Biologieunterricht der Sekundarstufe I verwendet werden können. Im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne wurde hierzu über 10.000 Euro Basiskapital gesammelt. Es haben sich 30 freiwillige Autor/innen, Wissenschaftler und Medienexperten zusammengefunden, um das Buch zu konzipieren, verfassen und wissenschaftlich zu begleiten, sogar mit Unterstützung des bmukk. Das eingesetzte Autorenwerkzeug ist eine modifizierte MediaWiki-Plattform namens Loop, die vom Lübecker oncampus bereit gestellt wird, eine iBooks-Version und eine App mit Quiz und Lernkartei sind ebenfalls vorgesehen. Nachdem in letzter Minute das Startkapital zusammengekommen ist, darf die Entwicklung dieses Graswurzelprojekts weiter gespannt verfolgt werden, u.a. auf Twitter.

Weitere Infos:

Video: Schulbuch-o-mat, CC-BY,
Music by “Revolt” (Remix Music) / CC-BY 3.0, http://soundcloud.com/remix_music

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

Beitragsreihe Wikis in der Lehre der Impulswerkstatt Lehrqualität im Juni/Juli 2012

21.06.2012 RT Abgelegt in Hochschule, Social Media, Web 2.0, Wiki | Kommentieren » |

Die Impulswerkstatt Lehrqualität der Universität Freiburg versteht sich als Netzwerk für innovative und qualitätsorientierte Lehre und bietet mit einem Weblog Lehrenden aller Hochschulen die Möglichkeit, sich zum Thema Lehre auszutauschen. Aktuell werden in der Beitragsreihe Wikis in der Lehre die Einsatzmöglichkeiten von Wikis beim Blended-Learning, der zeitliche Aufwand und erste Schritte der Umsetzung diskutiert. Vorgestellt wird z. B. das MediaeWiki – ein Wiki für Inhalte der Mediävistik von Bent Gebert, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Germanistische Mediäevistik am Deutschen Seminar der Universität Freiburg. Bei diesem Lehrmodell schreiben Studierende online Texte und redigieren gegenseitig. Mit dem Hinweis auf dieses Lehrkonzept wird die Frage gestellt, wo noch über Wikis in der Lehre diskutiert oder es Beiträge zum Thema gibt. Erwähnenswert erscheint in diesem Zusammenhang etwa die Übersicht über Veranstaltungen und Projekte mit Einsatz Neuer Medien in der Lehre an der Universität Frankfurt.

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

Creative Commons Lernressourcen auf Edutags

14.06.2012 Blees Abgelegt in Lehrerkooperation, Open Educational Resources, Podcast, Social Media, Unterrichtsmaterial, Urheberrecht, Web 2.0 | 1 Kommentar » |

Edutags, der Social Bookmarking Dienst für Lehrkräfte, bietet jetzt in Form des Tags “Creative Commons” einen gesonderten Bereich für Lernressourcen mit der Creative Commons Lizenz an. In diesem Bereich sind derzeit über 100 Ressourcen als Bookmarks zu finden. Der Bestand an CC-Ressourcen soll in nächster Zeit systematisch erweitert werden. Die neuen CC-Ressourcen können – wie auch alle anderen Tags in Edutags – bequem per RSS-Feed abonniert werden.
Zur Veranschaulichung hier als Cloud “CC-Lernressourcen” die wichtigsten Tags, die nach Auswahl von “Creative Commons” weiter recherchiert werden können:

Für Interessierte gibt es im Folgenden noch einige Hintergrundinformationen zu diesem Angebot.
Diesen Beitrag weiter lesen »

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

Bildungsthemen in bewegten Bildern – Deutscher Bildungsserver startet eigenen YouTube-Kanal

31.05.2012 Hirschmann Abgelegt in Allgemein, Bildung, Bildungsforschung, Bildungsinformation, Medien, Podcast, Vidcast, Web 2.0 | Kommentieren » |

Der Deutsche Bildungsserver bietet nun unter dem Titel „BildungsserverKanal“ einen eigenen YouTube-Kanal mit Videos und Tutorials zu Bildungsthemen an. Das neue Informationsangebot zeigt zum Auftakt den Vortrag „Schulqualität, Schuleffektivität und Schulentwicklung. Welche Erkenntnisse eröffnen unterschiedliche empirische Designs?“, den Professor Dr. Eckhard Klieme vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) beim diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft gehalten hat.

Der in vier Teilen vorliegende Vortrag von Professor Klieme ist Teil der Playlist „Bildungsforschung“ des BildungsserverKanals. Eine weitere Playlist enthält Video-Anleitungen zu Edutags, dem Social-Bookmarking-Dienst des Deutschen Bildungsservers, der in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement der Universität Duisburg-Essen für die gemeinsame Sammlung von Lernressourcen durch Lehrkräfte entwickelt wurde. Das Angebot des BildungsserverKanals zu den Bereichen Bildungsinformation und Bildungsforschung soll kontinuierlich ausgebaut werden.

Die Online-Adresse des neuen BildungsserverKanals: http://www.youtube.com/user/BildungsserverKanal

Die Playlist des Kanals zur Bildungsforschung: http://www.bildungsserver.de/link/yt_playlist_bildungsforschung

Die Playlist zu den Edutags-Tutorials: http://www.bildungsserver.de/link/yt_playlist_edutags

Weitere Informationen
Deutscher Bildungsserver: Ingo Blees, Tel. +49 (0) 69 / 24708-346, E-Mail: blees@dipf.de, www.bildungsserver.de
Pressekontakt: Philip Stirm, Tel. +49 (0) 69 / 24708-123, E-Mail: stirm@dipf.de, www.dipf.de

 

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo

Jochen Robes Tipp: Vortrag von Gabi Reinmann – Tablets, Apps und das Internet der Dinge

25.05.2012 Hirschmann Abgelegt in Didaktik, Diskussion, E-Learning, Erwachsenenbildung, Mobiles Internet, Technologie, Web 2.0, Weiterbildung | Kommentieren » |

Als Redakteurin für den Bereich der Erwachsenenbildung bzw. Weiterbildung beim Deutschen Bildungsserver ist mir der Weiterbildungsblog von Jochen Robes manchmal etwas näher als andere ebenso gute und interessante Blogs. Daher kommt es häufig vor, dass mich aktuelle und interessante Diskussionen und Standpunkte über diesen Blog erreichen. Sehr erfreulich war diese Woche sein Hinweis auf einen Vortrag von Gabi Reinmann zum Thema “Tablets, Apps und das Internet der Dinge – Der weite Weg von der technischen Invention zur didaktischen Innovation”, den sie am 10. Mai 2012 auf dem “E-Learning-Tag Rheinland-Pfalz” an der Universität Trier hielt und der unter dem Motto “vernetzt – kompetent – mobil” stand.

(Wiedergabe der Vortragsaufzeichnung mit freundlicher Genehmigung von OK54 Bürgerrundfunk und Frau Prof. Reinmann)

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, die neue Technologien bieten, und damit, wie sie  Lehr-Lernprozesse beeinflussen.  Aber genauso wichtig ist es für Gabi Reinmann, konkret danach zu fragen, welche Probleme diese neuen Technologien beim Lehren und Lernen wirklich lösen können und an welchen Stellen sie optimal einsetzbar sind.
Die Überlegungen, wie eine neue Technik Lehr- Lernprozesse verändern, erneuern und weiterentwickeln kann, sind ein eigener Prozess, der in der allgemeinen  Technikeuphorie gerne mal etwas außer Acht gerät.
Diesen Beitrag weiter lesen »

  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
  • StudiVZ-Logo