Didacta-Schwerpunkt: Digitalisierung – Open Educational Resources

Welche Aufgaben und Ziele hat die Informationsstelle OERinfo?

Open Educational Resources (OER) bzw. freie Bildungsmaterialien bieten innovative, interaktive und individuelle Möglichkeiten für Bildung in der digitalen Welt. Seit November 2016 entsteht beim Deutschen Bildungsserver am DIPF die BMBF-geförderte Informationsstelle „OERinfo“ zur Vernetzung und Verbreitung von OER. Der Vortrag von Ingo Blees und Luca Mollenhauer am 15. Februar 2017 handelt davon, wie OERinfo aktuelle Entwicklungen und Best Practice-Beispiele medial aufbereitet und einen Überblick über zentrale OER-Netzwerke schafft.

DIDACTA-Vortrag 2017 Mollenhauer, Blees

 

Vortrag auf der Didacta in Stuttgart
15. Februar, 14.00-14.45 Uhr in

Raum C6.2.2
Ingo Blees und Luca Mollenhauer sind wissenschaftliche Mitarbeiter beim Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) – Deutscher Bildungsserver.

 

Open Educational Resources stehen auf der bildungspolitischen Agenda. Nachdem seit der Schultrojaner-Debatte 2011 das Thema einige Zeit vorrangig eine Graswurzel-Community aktivierte, hob Anfang 2015 eine mit dem Thema befasste Arbeitsgruppe von KMK und BMBF in ihrem Bericht das vielfältige Potenzial von OER hervor, insbesondere mit Blick auf eine verbesserte rechtliche Transparenz und Sicherheit für Lehrkräfte, die innovative pädagogisch-didaktische Möglichkeiten digitaler Materialien nutzen wollen, z.B. was Aktualität, Interaktivität und Individualisierung von Lernkontexten betrifft.

OER begann als Graswurzelbewegung

Orientiert an den Ergebnissen zweier Studien zu Fragen der Qualität, des Qualifizierungsbedarfs im Sinne digitaler Kompetenz, der rechtssicheren Ausgestaltung und möglicher Geschäftsmodelle sowie Anforderungen an den Aufbau und Ausbau anschlussfähiger informationeller Infrastrukturen zur Versorgung von Lehrenden und Lernenden mit OER, legte das BMBF Anfang 2016 ein Förderprogramm zu OER auf, das im Kontext von dessen „Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft“ steht. Auch die KMK befasst sich derzeit mit einer Strategie zur „Bildung in der digitalen Welt“.

Anfang 2016 legte das BMBF  ein Förderprogramm zu OER auf

Das BMBF-Förderprogramm „OERinfo“ beinhaltet zwei wesentliche Förderlinien. In der ersten Förderlinie soll eine Informationsstelle OER (OERinfo) einen Überblick über die aktuelle OER-Landschaft geben und laufende Entwicklungen publizistisch aufbereiten. Seit 1. November 2016 entsteht beim Deutschen Bildungsserver am DIPF in Kooperation mit sechs Partnern (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU), Universität Duisburg-Essen, Hochschulbibliothekszentrum NRW (HBZ), Bildungsagentur J&K) die Infostelle.

Förderlinie 1: Informationsstelle OER

Zur Arbeit von OERinfo gehört es auch, die Potenziale von OER für einzelne Bildungssektoren wie Schule, Hochschule, Berufsbildung und Erwachsenenbildung in entsprechenden Informationsmodulen zielgruppenspezifisch aufzubereiten. Dies wird in Kooperation mit o.g. ausgewiesenen Fachinstituten für diese Sektoren realisiert.

In der zweiten Förderlinie des BMBF wird – ebenfalls spezifisch für die genannten Bildungssektoren – eine größere Anzahl von Projekten gefördert, die auf die Qualifizierung und Sensibilisierung von Lehrkräften und weiteren Multiplikatoren für die Möglichkeiten von Bildungsinnovation durch OER abzielen. OERinfo unterstützt die Netzwerkbildung dieser Qualifizierungsprojekte durch publizistische Begleitung und die Organisation von Konferenzen und Workshops.

Förderlinie 2: Qualifizierung und Sensibilisierung von Lehrkräften für OER

Vor diesem Hintergrund kann OERinfo als gutes Beispiel für die Förderaktivitäten der Bildungspolitik im Bereich digitaler Bildung angesehen werden. Der Vortrag beschreibt die Aufgaben und Ziele de Informationsstelle OER und ihrer Beteiligten und illustriert die bisher durchgeführten Projektaktivitäten.

Wir freuen uns auf interessierte Besucherinnen und Besucher!


Und hier die Aufgaben im Plakat dargestellt

(Schärfer wird es, wenn einmal draufklickt, dann kommt man nämlich zum Druck-PDF.)

Aufgaben der Informationsstelle OERinfo

Aufgaben der Informationsstelle OERinfo

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.