Sie wollen den Twitter-Account des Deutschen Bildungsservers kapern? Dann sind Sie hier richtig!

#DBSkapern – Richtlinien zum Twitter-Take over für Gastmoderatoren

Welche Inhalte können getwittert werden?

  • aktuelle Themen und Diskussionen
  • konkrete Einzelthemen
  • Fundstücke aus DBS-Seiten zum gewählten Thema
  • Vorstellen spezieller Themenseiten bzw. Themenaspekte
  • Twitterberichterstattung von Veranstaltungen
  • Kommentierte Retweets
  • Es können auch Diskussionen angezettelt werden.

Die Inhalte sollen aus dem Umfeld / Bildungsbereich des/der Gastmoderator/in stammen.

Wie bzw. was kann getwittert werden?

  • Einzelne Tweets
  • Threads zu ausgewählten Themen
  • Filme (auch Youtube)
  • Audiodateien
  • Bilder, Sreenshots, Sharepics
  • Umfragen zu aktuellen Themen
  • Moments zu einem Thema zusammenstellen

Was sind unsere Richtlinien?

  • Der Take-over erfolgt entweder für einen Tag (von 0 Uhr bis 24 Uhr) oder für genau eine Woche von Montag 0 Uhr bis Sonntag 24 Uhr.
  • Die Tweets werden immer mit dem Kürzel des Gastmoderators gekennzeichnet. Beispiel: (cs)
  • Die Tweets werden unter dem #DBSkapern versendet.
  • Während des Take overs gibt es keinerlei Einmischung von redaktioneller Seite. Wir behalten uns aber vor, unangemessene Tweets zu entfernen.
  • Der/die Gastmoderator/in verpflichtet sich, mit dem zur Verfügung gestellten Passwort, nur Tweets abzusetzen und zu retweeten und nichts an den grundlegenden Account-Einstellungen zu ändern.

Wie wird der Take over vorbereitet?

  • Der/die Gastmoderator*in wird einige Tage vor dem Take over in einem kurzen Porträt im bildungsserverBlog vorgestellt (mit Foto)
  • Der Take over wird mit Verweis auf das Porträt über @dbs_20 und Facebook-Account des Deutschen Bildungsservers angekündigt.
  • Ein Begrüßungstweet mit Link auf Porträt im bildungsserverBlog wird während des Take over-Zeitraums am Twitterprofil angeheftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.