Mobiles Lernen im Freien

Audio-Linkempfehlungen zu GeoEdu-Apps

Die Sommerzeit ist da und bei schönem Wetter hält man sich doch am liebsten draußen auf. Wie wäre es damit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und an der frischen Luft etwas zu lernen? Möglich machen dies GeoEdu-Apps. Das sind mobile Anwendungen, die an den geographischen Raum gebunden sind und Lernen mit Spielen verbinden. Sie lassen sich überall einsetzten, in Summerschools, in der Ferienbetreuung, in der Familie, alleine und mit Freunden – und vor allem mit Abstand!

Hier die Empfehlungen zum Anklicken

  • Actionbound bietet Rallyes und geführte Spaziergänge zu ganz vielen Orten in Deutschland.
  • MathCityMap bietet Spaziergänge in der Umgebung an, sogenannte „Trails“, auf deren Wegen zu lösende Matheaufgaben liegen.
  • Naturblick, eine App des Naturkundemuseums Berlin, lädt dazu ein, Naturbeobachtungen in der Stadt und auf dem Land aufzuzeichnen. Wenn man nicht genau weiß, was man da vor sich hat, kann mit der App Pflanze und Tier bestimmen.
  • Mit der App „LandAuf LandApp“ können Sie Lieblingsorte in Baden-Württemberg mit anderen teilen

Dieser Podcast steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name der Urheberin soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sigrid Fahrer für Deutscher Bildungsserver


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.