Open Science and Education

Der digitale Wandel in Bildung und Wissenschaft verändert Kommunikations- und Arbeitsprozesse, sie werden offener, kollaborativer und vernetzter. Das zeigt sich auch an den Infrastrukturangeboten des DIPF, seinen Portalen, Plattformen und Dienstleistungen. Wie offen sie sind, was Kollaboration konkret bedeutet, und wie wichtig es ist, solche Angebote gemeinsam mit anderen Institutionen, Playern und Nutzern zu entwickeln und umzusetzen, zeigen wir in den Interviews der einzelnen Reihen “Open Data”, “Open Access”, “Open Source” und “Open Educational Resources”.