Kategorie: Förderung von Medienkompetenz

In unserem Thema „Medienkompetenz“ gehen wir der Frage nach, welche medienpädagogischen Kompetenzen pädagogische Fachkräfte in der Arbeit mit „ihren Zielgruppen“ benötigen. Es geht uns dabei nicht nur um digitale Aspekte des Lehrens und Lernens, sondern auch um Informationskompetenz im Zusammenhang mit Fake News, um Verschwörungserzählungen und digitale Teilhabe. Mit unseren Beiträgen wollen wir einen Einstieg in das Thema bieten und den Transfer wissenschaftlicher Herangehensweisen und Erkenntnisse in die Bildungspraxis befördern.

„Schulleitungen müssen auf Vermittlung von Medienkompetenz im Lehramtsstudium drängen“

Porträt Klaus Rummler

Nur die Schule kann wirklich alle Kinder und Jugendlichen erreichen

Porträt Klaus Rummler

Klaus Rummler, Vorsitzender der DGfE-Kommission Medienpädagogik

INTERVIEW mit Dr. Klaus Rummler über die Notwendigkeit medienpädagogische Kompetenzen vor allem von Lehrerinnen und Lehrern zu fördern, darüber welche Rolle Schulleitungen dabei spielen können und was es mit Data und Information Literacy auf sich hat.

Doch zuvor wird ein wenig Ordnung in das Dickicht der Begrifflichkeiten rund um Medienbildung, Medienpädagogik und Medienkompetenz gebracht. Weiterlesen