37 Prozent aller Kinder in Deutschland bekommen niemals vorgelesen!

In der jetzt veröffentlichten StudieVorlesen im Kinderalltag 2008“ kommen erstmals repräsentativ Kinder zum Thema Vorlesen zu Wort. Die Studie knüpft an an die im vergangenen Jahr veröffentliche Studie „Vorlesen in Deutschland 2007
Neben dem Ergebnis, dass 37 Prozent aller Kinder weder im Elternhaus, noch im Kindergarten oder in der Grundschule vorgelesen bekommen, wurde festgestellt, dass nur acht Prozent der Kinder von ihren Vätern aber acht Mal so häufig von den Müttern vorgelesen wird.

Der bundesweite Vorlesetag findet in zwei Tagen am 20. November 2008 statt.

1 Kommentare

  1. Das Ergebnis dieser Studie ist wirklich eine Katastrophe! Wie sollen Kinder bloß je selbst lesen lernen, wenn ihnen das selbst völlig fremd ist? Vorlesen gehört bei mir zum Alltag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.