Digitaltag am 19. Juni: DIPF und Deutscher Bildungsserver sind dabei!

Mit Webinaren, Videos und Podcasts Einblicke in die Möglichkeiten von Bildung in der digitalen Welt gewinnen

Der erste bundesweite Digitaltag findet am 19. Juni online statt. Unter dem Hashtag #digitalmiteinander und auf der Webseite www.digitaltag.eu will der Aktionstag die Digitalisierung mit zahlreichen Online-Formaten erklären, erlebbar machen, Wege zu digitaler Teilhabe aufzeigen und auch Raum für kontroverse Debatten schaffen. Organisiert wird er von der Initiative “Digital für alle”.
Weil Bildung immer digitaler wird, in Zeiten von Corona um so mehr, sind auch das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation und der Deutsche Bildungsserver mit zahlreichen Aktionen aus den Abteilungen vertreten: vom Webinar zur neuen Ferdi-App über zahlreiche Podcasts zu Bildungsthemen bis hin zu einem Quiz. Dazu eingeladen sind alle, die Zeit und Lust haben, an diesem Tag virtuell aktiv zu sein und einen Einblick in die Möglichkeiten von Bildung in einer digitalen Welt bekommen wollen.

Die einzelnen Aktionen im Überblick:

Webinar zur neu entwickelten App Ferdi

LONDI ist ein interdisziplinäres Forschungsvorhaben an dem 40 Forschende aus unterschiedlichen Fachdisziplinen in ganz Deutschland beteiligt sind.

Um Kindern, die aufgrund von Lernrückständen besonders von den Schulschließungen der vergangenen Wochen betroffen sind, gezielt helfen zu können, haben Wissenschaftler*innen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes LONDI an der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem DIPF eine App konzipiert: Diese ermöglicht es Grundschullehrkräften, den Lernstand ihrer Schüler*innen in Mathematik, Rechtschreiben und Lesen digital zu erfassen und Förderprogramme anbieten zu können. Die Lehrkraft bekommt Rückmeldungen über Übungsintensitäten und -ergebnisse der Kinder. Das Angebot wurde für den Einsatz während der kommenden Sommerferien konzipiert und ist ab Ende Juni einsetzbar.

Was: Ferdi: Digitales Ferienangebot zur Lernförderung von Grundschulkindern mit Lernrückständen im Lesen, Schreiben und/oder Rechnen. Webinar mit Prof. Marcus Hasselhorn vom DIPF
Wann: Juni, 15 bis 16.30 Uhr
Für wen: Grundschullehrkräfte und interessierte Eltern
Anmeldung: Mail an koordination@idea-frankfurt.eu


Open Access – Was ist das? Webinar zu Open Access

pedocs-Logo

pedocs stellt elektronische Volltexte der Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft kostenfrei zur Verfügung.

In diesem Webinar erwartet die Teilnehmer*innen ein kurzer Rundumschlag zum Thema Open Access. Was versteht man darunter? Welche Arten von Open Access gibt es? Wie kann ich im Open Access publizieren? Als ein Beispiel für eine konkrete Umsetzung wird das erziehungswissenschaftliche Fachrepositorium peDOCS vorgestellt. Das am DIPF aufgebaute und gepflegte Repositorium bündelt elektronische Texte der Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft. Über die Einbettung ins Fachportal Pädagogik und den Deutschen Bildungsserver sowie durch die Auffindbarkeit in Suchmaschinen ist eine globale Verfügbarkeit der wissenschaftlichen Publikationen sichergestellt.

Was: Open Access – Was ist das? Webinar mit Anke Butz vom DIPF
Wann: 19. Juni, 10 bis 10.30 Uhr
Für wen: alle Interessierten aus den Bereichen Bildung, Pädagogik, Erziehungswissenschaft
Anmeldung: Mail an butz@dipf.de


Forschungsdatenmanagement in der Bildungsforschung

Wenn man Forschungsdaten mit anderen teilen möchte, dann muss man bereits vor Projektbeginn einiges beachten. Als Forschungsdatenmanagement bezeichnet man dieses systematische Vorgehen, das sicherstellt, dass Daten nach Projektabschluss archiviert und weitergenutzt werden können. Was Forschende in Sachen Datenschutz, Urheberrecht oder der Aufbereitung und Anonymisierung quantitativer Daten beachten sollten, zeigt der Verbund Forschungsdaten Bildung (VerbundFDB) in seiner Webinar-Reihe „Forschungsdatenmanagement in der Bildungsforschung“.


Digitaler Dialog mit einem „Überblick über die digitalen Aktivitäten im Netz in allen Bildungsbereichen“

Über das Angebot von wb-web lädt Doris Hirschmann vom Deutschen Bildungsserver zu einem Digitalen Dialog zum Thema „Überblick über die digitalen Aktivitäten im Netz in allen Bildungsbereichen“. Auch der Deutsche Bildungsserver reagierte hinsichtlich der Corona-Krise schnell und hat für in der Bildung Arbeitende umfangreiche Informationen zusammengestellt. Aktuelle Beiträge zur Bildung in Zeiten von Corona zählen ebenso dazu wie die Bildung in der digitalen Welt.

Was: „Überblick über die digitalen Aktivitäten im Netz in allen Bildungsbereichen“, Digitaler Dialog mit Doris Hirschmann vom DIPF
Wann:
19. Juni 2020, 13.40 bis 14 Uhr
Anmeldung:
info@wb-web.de 


Video und Quiz zum Bildungspolitischen Forum

Im Mittelpunkt standen Fragen zur Relevanz sozio-emotionaler Fähigkeiten für Bildungsverläufe und Bildungserfolg sowie zur Entwicklung sozio-emotionaler Fähigkeiten in Bildungskontexten und Interventionen.

Der Leibniz-Forschungsverbund ist ein Zusammenschluss aus 25 Bildungsforschungseinrichtungen und veranstaltet jährlich ein Bildungspolitisches Forum, bei dem Herausforderungen im Bildungswesen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert werden. Im letzten Jahr fand das Bildungspolitische Forum unter dem Motto “Bildung braucht mehr als einen klugen Kopf” statt und beschäftigte sich mit sozio-emotionalen Fähigkeiten. Am Digitaltag kann man das Bildungspolitische Forum 2019 noch einmal erleben und das eigene Wissen rund um das Thema der sozio-emotionalen Fähigkeiten in einem Quiz testen. Das diesjährige Forum findet am 29. Oktober 2020 in Berlin zum Thema “Gute sprachliche Bildung” statt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.leibniz-bildung.de/bpf20.

Was: Videolink zum Bildungspolitischen Forum 2019 und Quiz
Wann und Wo: ganztägig unter www.leibniz-bildung.de/bpf19


Podcasts des Deutschen Bildungsservers

Der Deutsche Bildungsserver ist am Digitaltag mit einer Reihe von Podcasts mit Audio-Linktipps zu vielfältigen Bildungsthemen vertreten – von der digitalen Unterrichtsgestaltung bis hin zu freien Bildungsmaterialien.


“Bildung in der digitalen Welt” – das Dossier des Deutschen Bildungsservers

Zum Dossier “Bildung in der digitalen Welt” beim Deutschen Bildungsserver

Im Dossier “Bildung in der digitalen Welt” finden Sie die wichtigsten politischen Papiere und Strategien der Bundesregierung und der EU-Kommission sowie Informationen und Modelle zum Erwerb digitaler Kompetenzen. Grundlegende Informationen zum Einsatz digitaler Medien und zu Offenen Bildungsmaterialien (OER) sind im Abschnitt “Digitales Lernen und Lehren” in den Bildungsbereichen zusammengestellt; Praxishilfen und Projektbeispiele geben Anregungen zur Gestaltung einer zeitgemäßen Bildung in der digitalen Welt. Abschließend hält das Dossier fachbezogene Fort- und Weiterbildungsangebote bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.