[didacta-Spezial #1] Von der Forschung ins Klassenzimmer

Am 26.03. findet im Rahmen der didacta 2020 die Konferenz “Digitalisierung und Bildung – Praxis trifft Wissenschaft”, die das DIPF – Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation gemeinsam mit der didacta ausrichtet. In einer eigenen Reihe unseres Podcasts “Bildung auf die Ohren”, stellen wir die Referentinnen und Referenten der an der Konferenz teilnehmenden Leibniz-Institute vor.

In der ersten Folge hat unser Kollege Luca Mollenhauer mit den Lehrkräften Julia Schulz und Frank Lüthjohann gesprochen, die derzeit am IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik im Rahmen des Projekts OER@IPN (Transfer and Promotion of Research-based STEM Education: Communities of Practice for the Adaptation and Implementation of Science and Maths Open Educational Resources) tätig sind. Bei diesem Projekt sollen empirische Erkenntnisse aus der didaktischen Forschung Eingang in die unterrichtliche Praxis finden. Hierzu entstehen offene Lehr-/Lernmaterialien, die Impulse aus der Forschung aufgreifen und in Communities of Practices von Lehrkräften gemeinsam bearbeitet und geteilt werden können.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier: Projekt OER@IPN

Alle Informationen zur Konferenz des DIPF finden Sie hier: Didacta-Konferenz: Digitalisierung und Bildung
Die ersten 80 Anmeldungen erhalten einen kostenlosen Eintrittscode für die didacta!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.