Erfolgreiches Pilotprojekt: Artikel zu “Evaluation” im BildungsWiki

In einem Pilotprojekt haben Studierende der Erziehungswissenschaften an der Universität Flensburg unter Leitung der e-Learning-Expertin Ricarda Reimer im Wiki-Lexikon des Deutschen Bildungsservers einen Artikel zum Thema „Evaluation“ verfasst. Im Seminar „Qualität – Evaluation – Controlling“ konnten die TeilnehmerInnen in einer speziell für dieses Seminar eingerichteten geschlossenen Umgebung arbeiten , der die gesamte Funktionalität der Wiki-Plattform zur Verfügung stellt, den Studierenden aber eine geschützte Arbeitsatmosphäre bietet, in der sie Ihr Thema gemeinsam entwickeln und es die entsprechenden Feedback- und Korrekturschleifen durchlaufen lassen können. Zugleich wird der Beitrag aber immer mit Blick auf die abschließende Veröffentlichung im allgemein zugänglichen Teil des Wiki-Lexikons erarbeitet, was die Studierenden motiviert, sich mit dem gewählten Thema intensiver auseinanderzusetzen. Aus Sicht der Dozentin und der TeilnehmerInnen war das Seminar jedenfalls ein voller Erfolg. Über die Beschäftigung mit den Seminarinhalten hinaus haben die Studierenden gelernt, wie ein Wiki funktioniert und damit in einem ihre Medienkompetenz erweitert.

Ein weiterer Schritt zum Aufbau von Medienkompetenz ist der ebenfalls in diesem Seminar produzierte Podcast, der u.a. ein Interview mit dem Bamberger Evaluations-Experten Jost Reischmann dokumentiert. Der Podcast wird in Kürze im Wiki-Artikel „Evaluation“ ergänzt werden und auch hier im BildungsserverBlog erscheinen.

Indes hat dieses Beispiel bereits Schule gemacht: an der Universität Frankfurt/Main bearbeiten Studierende im Rahmen eines Seminars zu „Erziehungswissenschaftliche Theorien“ eine Reihe pädagogischer Grundbegriffe im Wiki-Lexikon, die ebenfalls nach Abschluss der Online-Phase veröffentlicht werden. Wer daran interessiert ist, die Wiki-Plattform in der beschriebenen Form in der eigenen Lehrveranstaltung einzusetzen, kann sich gerne beim Deutschen Bildungsserver genauer darüber informieren.

Übrigens ist das Bildungslexikon nicht das einzige Wiki-Angebot des Deutschen Bildungsservers. In der Wiki-Infobörse können sehr detaillierte Recherche-Auskünfte der Bildungsserver-Redaktion über einen umfangreichen Themenkatalog durchstöbert werden, das Wiki Weltliteratur, ein Kooperationsprojekt mit dem Hamburger Bildungsserver, bietet ausführliche Informationen zu Autoren und Werken sowie Linktipps, Anregungen und Materialien zur Behandlung im Schulunterricht (die von LehrerInnen jederzeit mit eigenem Material angereichert werden können), und das Hands-On-Lexikon Mauspäd gibt Praxistipps zur Medienerziehung in der Frühpadagogik und die Möglichkeit der Selbstdarstellung einzelner Kitas und des Kita-Twinnings. In Anlehnung an das Konzept des Wiki-Portals zur Weltliteratur wird im Juli ein weiteres an wissenschaftlichen Standards orientiertes Wiki aus der Redaktion des Hamburger Bildungsservers zum Thema „Klimawandel“ online gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.