Medienpreis Bildung 2010 geht an Deutschen Bildungsserver

Im Rahmen der Veranstaltung „Deutschland hat Zukunft: Bildungsreform 2000 – 2010 – 2020“ ist dem Deutschen Bildungsserver der Medienpreis Bildung 2010 verliehen worden. Das Votum des Aktionsrats Bildung fiel auf den Deutschen Bildungsserver, der durch die Dokumentation breit gefächerter Bildungsthemen über alle Bildungsphasen hinweg das Bildungsgeschehen in Deutschland umfassend abbildet. „Zudem initiiert und fördert der Deutsche Bildungsserver innovative Projekte im Bereich der internetgestützten Bildungsinformation, trägt positive Entwicklungen durch bundesweite Vernetzung weiter und wird damit dem gesellschaftlichen Auftrag eines Mediums der Bildung und Aufklärung mehr als gerecht“, so Professor Dr. Lenzen, Vorsitzender des Aktionsrats Bildung und Präsident der Universität Hamburg. Das Informationsangebot unter www.bildungsserver.de umfasse redaktionell aufbereitete Themenbereiche wie zum Beispiel Schule, berufliche Bildung, Hochschulbildung, Wissenschaft und Bildungsforschung sowie Weiterbildung und Erwachsenenbildung.

Der von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) initiierte Aktionsrat Bildung konstituierte sich im Jahr 2005 als Gremium unabhängiger Bildungsexperten auf Initiative des Präsidenten der vbw, Randolf Rodenstock. Mit dem Medienpreis Bildung, der mit 10.000 Euro dotiert ist, zeichnet der Aktionsrat Bildung deutschsprachige journalistische Arbeiten in den Bereichen Print, Hörfunk, TV und Internet aus. Preisträger der vergangenen Jahre waren: Die Zeit (2006), Deutschlandradio (2007), Spiegel online (2008), BR-alpha (2009).

In der Veranstaltung präsentiert der Aktionsrat auch sein fünftes Jahresgutachten “Bildungsreform 2000 – 2010 – 2020” der Öffentlichkeit. Dabei lenkt er das Augenmerk auf die Entwicklung und Umsetzung bildungspolitischer Reformvorschläge. Er identifiziert die Haupttrends der Reformprozesse in den einzelnen Bildungsphasen, analysiert deren Realisierung und verweist auf künftige Veränderungserfordernisse zur Weiterentwicklung des deutschen Bildungssystems. Das detaillierte Programm gibt es hier.

Der Aktionsrat Bildung hat die Veranstaltung am 22. März auf seiner Website als Livestream übertragen. Seit dem 23. März 2011 gibt es dort auch eine Nachlese zur Veranstaltung. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der vbw kann der Bildungsserverblog hier direkt die Filmsequenz der Preisverleihung zeigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.