Zwischen Designermöbel und digitaler Lehre – aber bitte barrierefrei!

Zur Lage Studierender mit Behinderung an deutschen Hochschulen

Studieren mit Behinderung ist eine Herausforderung, der sich rund 11 Prozent der Studierenden in Deutschland stellen müssen. Wie meistern sie ihr Studium? Mit welchen Barrieren kämpfen sie, und was hilft ihnen dabei? Zwei Redakteurinnen des Deutschen Bildungsservers, Gwendolyn Schulte und Christine Schumann, im Gespräch mit Dr. Birgit Drolshagen und Dr. Anne Haage von der Beratungsstelle Behinderung und Studium der TU Dortmund, DoBuS, und dem Studenten Nima Saleh-Ebrahimi. Wie war das Studium mit Behinderung vor 25 Jahren, und was ist heute anders? Wir sprachen über Barrierefreiheit, Nachteilsausgleiche und vieles mehr – ganz persönlich, denn einige von uns sind selbst (seh)behindert.

Linkempfehlungen beim Deutschen Bildungsserver

Weitere Linkempfehlungen


Dieser Podcast steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Dr. Gwendolyn Schulte für Deutscher Bildungsserver


2 Kommentare

  1. Nathalie Sorichter

    Grundsätzlich eine tolle Podcast-Folge, die gute Einblicke in die heutigen Barrieren und Vorteile für die Barrierefreiheit bietet. Andererseits ist die Audioqualität zum Teil wirklich schlecht, so dass oft Worte fehlen oder unvollständig sind und die eine oder andere Aussage unverständlich ist. Hier hätte besser in der Vorbereitung und beim Schnitt auf die Qualität geachtet werden müssen.

    • Schumann

      Ja, da haben Sie recht! Wir waren/sind mit der Qualität auch nicht zufrieden und werden uns bemühen, es beim nächsten Gesprächspodcast besser zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.